• Lukas Pohl

3. Proaktivität

Aktualisiert: 1. Feb. 2020


 

Deine Haltung bestimmt dein Leben!

Wie kann es sein, dass die einen aus dem Nichts ihr eigenes erfolgreiches Business aufbauen, während andere ihr Leben lang in einem Job dahinroten, der sie weder erfüllt noch zufriedenstellt?

Sicherlich kann man Geldmangel, Zeitmangel und vieles mehr als Begründung heranziehen. Allerdings glaube ich, dass viele Menschen ihr Potenzial wesentlich besser nutzen könnte, wenn sie an ihrer inneren Einstellung arbeiten würden.

Der entscheidende Unterschied liegt für mich zwischen einer reaktiven und einer pro-aktiven Lebenseinstellung.

Während die einen immer wieder neue Ausreden finden und lediglich auf ihre Umstände reagieren, fangen andere an ihr Leben aktiv zu gestalten.

Wir nehmen entweder eine reaktive Haltung oder eine pro-aktive Haltung ein und unsere Haltung beeinflusst dann maßgeblich unseren Verlauf des Lebens.

Welche Lebenseinstellung hast du?

Stell dir beispielsweise vor, du streitest dich mit deinem Freund oder deiner Freundin und dein Gegenüber schmeißt dir heftige Vorwürfe an den Kopf und du spürst förmlich, wie die Wut in dir größer und größer wird.

Mit einer reaktiven Haltung reagierst du lediglich auf den Impuls der aufsteigenden Wut, schiebst die Schuld lediglich auf das Verhalten deines Gegenübers und schon fliegen Vorwürfe deinerseits dem anderen entgegen.

Mit einer pro-aktiven Haltung, fängst du an, die Situation bewusst wahrzunehmen und zu reflektieren. Du merkst wie die Wut hochkommt, doch du weißt, dass du entscheidest wie du mit dieser Wut umgehst und dass du völlig frei deine Reaktion auf die Vorwürfe wählen kannst. Deine Handlungsmöglichkeiten scheinen plötzlich viel flexibler und letztendlich ist dir alles möglich. Du könntest nachhaken woher die Vorwürfe kommen, könntest der Person klar machen, dass sie dich verletzt hat … .

Eines meiner Lieblingszitate, des ehemaligen KZ inhaftierten Viktor Frankl, bringt das Ganze schön auf den Punkt.

„Egal was dir passiert, du hast immer die Wahl wie du reagierst“

Ich glaube das dieser Satz den Unterschied zwischen erfolgreichen und nicht erfolgreichen und zwischen glücklichen und unglücklichen Menschen machen kann. Denn er macht deutlich, dass wir immer die Wahl zwischen Reaktion und Aktion haben.

DU hast jederzeit die Wahl, wie du handelst.

Was ist der Gewinn einer pro-aktiven Lebenshaltung?

Eine Pro-Aktive Haltung schafft Freiheit, weil wir aufhören uns von unseren Umständen abhängig zu machen und beginnen unser Leben aktiv zu gestalten.

Wir betrachten unser Leben nicht mehr nur wie ein Bild, sondern wir beginnen unser Lebensbild selbst zu zeichnen.

Wie cool ist das denn?!

Was hält uns von einer pro-aktiven Haltung ab?

Warum fällt es uns oft so schwer aktiv zu handeln?

Warum bleiben wir so gerne in der passiven Haltung und reagieren nur?

Der Grund liegt für mich darin, dass wir mit der Freiheit der Entscheidungstreffung auch anfangen Verantwortung zu übernehmen.

Sobald wir unsere Freiheit nutzen und eigenständige Entscheidungen fällen, tragen wir auch die Verantwortung für unsere Handlungen und deren Folgen.

Natürlich tragen wir auch die Verantwortung, wenn wir nur reagieren, doch da können wir die negativen Folgen immer auf die Umstände abwälzen.

„Wenn das nicht wäre, dann würde ich alles anders machen…“

Der Schlüssel zu einem Pro-Aktiven und somit selbstgestalteten Leben liegt also darin, bewusst Verantwortung zu übernehmen.

Verantwortung für deine Entscheidungen, Handlungen, deren Folgen, deine Fehler und der Sachen, die du gut gemacht hast.

Natürlich ist das in der Realität nicht immer so einfach, wie sich das hier liest und auch mir gelingt das mal mehr und mal weniger gut.

Doch Exploration – diese Website – ist genau aus dieser Pro-Aktiven Haltung entstanden.

Mein Wunsch ist es, Menschen auf ihr Potenzial aufmerksam zu machen und sie mit Ideen und Gedanken zu bereichern.

Ich könnte jetzt warten, dass Leute auf mich zu kommen und ihnen dann von meinen Ideen und Visionen erzählen. Könnte warten bis ich das Gefühl hab, jetzt sind die Umstände da, das Geld, die Zeit, die Menschen, die Mittel, die ich brauch um was zu bewegen.

Aber da würde ich wohl sehr lange warten 😊

Also geht es los mit ersten kleinen Schritten. Eine Website, Blog-Artikel, Seminare. Die Leute sollen sehen was mir auf dem Herzen liegt und was ich anbiete.

Natürlich muss man akzeptieren, dass nicht alles reibungslos laufen wird. Dinge entwickeln und verändern sich. Doch die Besten Erfahrungen sammelt man durchs praktische ausprobieren.

Nur wer bereit ist den Weg zu gehen, wird auch sein Ziel erreichen.

Schlussendlich ist die Kunst, zu erkennen an welchen Situationen man etwas ändern kann und bei welchen man machtlos ist. Anschließend konzentriert man sich auf die Situationen, die man beeinflussen kann.

Und dann muss man die ersten Schritte gehen.

Was bedeutet das für dich praktisch?

Wenn du einen Wunsch, eine Vision hast, aber es gerade irgendwie nicht vorwärts zu gehen scheint oder wenn du das Gefühl hast es sollte sich etwas ändern in deinem Leben, dann möchte ich dich ermutigen, zu überlegen was erste kleine Schritte sein können.

Die Hauptsache ist, dass du losläufst!

Und wenn du dir etwas Unterstützung wünscht, einfach nicht weißt wie du anfangen sollst oder noch gar keine klare Vision für dein Leben hast, dann habe ich einen ersten kleinen Schritt für dich.

Schreib mir doch einfach eine kurze Nachricht und gemeinsam Formen wir deine Vision und setzen sie in die Realität um.

#Proaktivität #Action #Vision #Taten

131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen